Bin ich bereit?

Meine spirituellen und praktischen Wünsche im Sterben und nach dem Tod

Haftungsausschluss

Die Vorsorgevollmacht und die Patientenverfügung entspringen den eigenen Vollmachten und Verfügungen des Verfassers dieser Broschüre, die wiederum auf den u.g. Quellen der Bundesministerien für Justiz und Gesundheit und einer Beratung durch einen Rechtsanwalt fußen. Die Übernahme der Texte oder von Textteilen aus dieser Broschüre geschieht ausschließlich auf eigene Verantwortung und Gefahr.

Der Verfasser dieser Website und der Broschüre »Bin ich bereit?« übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Verfasser dieser Website und der Broschüre, die sich auf Schäden materieller oder immaterieller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Es wird ausdrücklich empfohlen, die Broschüre mit den aktuellen Information auf den Webseiten des Bundesministeriums für Justiz:

sowie des Bundesministeriums für Gesundheit:

und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

abzugleichen. Diese Überprüfung sollte auch immer bei der empfohlenen Aktualisierung der Betreuungsverfügung, der Vorsorgevollmacht und der Patientenverfügung wiederholt werden. Die Rechtssprechung und die Gesetzgebung wird sich im Laufe der Jahre fortentwickeln und verändern.

Die Informationen der Bundesministerien für Justiz und Verbraucherschutz sowie für Gesundheit wurden zuletzt am 29.10.2019 abgerufen.

Keine Rechtsberatung

Das »Wohnzimmergespräch« ist keine Rechtsberatung. Es soll lediglich die Vorbereitung und die Selbstorganisation aller notwendigen Schritte am Lebensende unterstützen helfen. Insbsondere zu Fragen der Errichtung eines Testaments wird dringend empfohlen, einen Rechtsanwalt oder einen Notar aufzusuchen.
Mehr zum Thema Testament finden Sie in der Broschüre »Erben und Vererben« des Bundesministeriums für Justiz.